ÖBB Logo

Rechtliche Rahmen­bedingungen für Schienenverkehre

Der Zugang  zur Eisenbahninfrastruktur ist insbesondere im Eisenbahngesetz, das die EU-Richtlinie 2012/34/EU in nationales Recht umsetzt, geregelt.

 


Symbolbild für rechtliche Information

Das Eisenbahngesetz verpflichtet die Eisenbahninfrastrukturbetreiber Schienennetz-Nutzungsbedingungen (SNNB) zu veröffentlichen, in denen die wesentlichen administrativen, technischen und finanziellen Modalitäten enthalten sind und die somit für den Zugang zur Eisenbahninfrastruktur, neben den gesetzlichen Regelungen, ebenfalls wesentlich sind.

Maßgebliche Gesetze und Verordnungen für den Zugang zum Schienennetz

  • Eisenbahngesetz (EisbG)
  • EisenbahnarbeitnehmerInnenschutzverordnung (EisbAV)
  • Eisenbahn-Beförderungs- und Fahrgastrechtegesetz (EisbBFG)
  • Eisenbahn-Eignungs-und Prüfungsverordnung (EisbEPV)
  • Europarechtliche Vorgaben (z. B. Technische Spezifikationen für die Interoperabilität – TSI)

Rechtliche Grundlagen für das ÖBB-Netz

  • SNNB
  • AGB der ÖBB-Infrastruktur AG
  • Verträge
  • Zulassung
  • Regelwerke & Normen
Mehrere Seiten von einem Dokument

Verträge & Regelwerke
Rahmenverträge und Regelwerke

Gleisanlage

SNNB
Schienennetz-Nutzungsbedingungen

Symbolbild Kontakt One Stop Shop

Kontakt OSS
One Stop Shop