ÖBB Logo

Brennerstrecke

Rasch und bequem mit dem Zug von Tirol nach Italien, Deutschland oder in andere Regionen Österreichs. Der Ausbau der Brennerachse macht’s möglich. Er stärkt den grenzüber­schreitenden Personen- und Güterverkehr.

Blick auf einen Zug an einem Bahnhof der Brennerachse

Vom 64 Kilometer langen Brenner Basistunnel bis zur neuen Unterinntalbahn in Tirol

Die ÖBB-Infrastruktur investiert in die Brennerachse. Ihr Ausbau ermöglicht bessere Verbindungen für Sie als Fahrgast und stärkt den grenzüberschreitenden Bahnverkehr. Das nützt auch der Wirtschaft: Auf dem Skandinavien-Mittelmeer Korridor – die rund 9.400 Kilometer lange EU-Verkehrsverbindung zwischen Helsinki und Valletta – kommen Güter in Zukunft noch rascher voran.

Blick auf Zug an der Brennerachse zwischen Kufstein und Schaftenau

Ausbau Kufstein–Schaftenau
  in Planung

Blick auf die Strecke zwischen Schaftenau und Kundl

Ausbau Schaftenau–Kundl
  in Planung

Blick auf die Neubaustrecke im Brenner Basistunnel mit oranger Arbeitsbeleuchtung

Ausbau Kundl–Baumkirchen
fertiggestellt

Baggerarbeiten im Brenner Basistunnel bei Schuttern

Brenner Basistunnel
  in Bau