Kundin vor einer Fahrplanvitrine

Bahnhof Himberg

Dank umfassender Investitionen in Barrierefreiheit und Kundenfreundlichkeit wird der Bahnhof Himberg bald in neuem Glanz erstrahlen.

Neugestaltung und Modernisierung

Ab dem Jahr 2021 ist der Umbau des Bahnhofs Himberg geplant. Umfassende Investitionen in die kundenfreundliche, moderne Gestaltung und die neuesten Technikstandards machen den Bahnhof fit für die Herausforderungen des wachsenden Bahnbetriebs. Nach dem erfolgten Umbau stehen voraussichtlich ab 2024 zwei barrierefrei zugängliche Inselbahnsteige zur Verfügung. Geplant ist auch die Auflassung der Eisenbahnkreuzung mit der Bahnstraße und die Errichtung einer permanent offenen Fuß- und Radwegquerung mit barrierefreiem Zugang zum Bahnsteig. So profitiert Himberg neben einem attraktiven neuen Bahnhof auch von erhöhter Sicherheit bei einer gleichzeitigen Verkehrsberuhigung des Ortskerns.

Ihre Vorteile

    • Modernisierung der gesamten Bahnhofsanlage
    • Zwei barrierefreie, teilüberdachte Inselbahnsteige mit Wartekojen
    • Überdachte Bike&Ride-Anlage
    • Lückenschluss des Lärmschutzes durch Auflassung der Eisenbahnkreuzung Bahnstraße
    • Ständig verfügbare, sichere Bahnquerungsmöglichkeit für FußgängerInnen und RadfahrerInnen

Nach Abschluss der Arbeiten empfängt Sie der Bahnhof Himberg in einem neuen und modernen Design, mit erhöhtem Kundenkomfort, barrierefreien Zugängen und optimaler Fahrgastinformation. Durch Modernisierungsmaßnahmen wie einer überdachten Bike&Ride-Anlage, einem taktilem Leitsystem für sehbehinderte Menschen, oder verglasten Bahnsteig-Wartekojen mit Sitzgelegenheiten wird der Kundenkomfort in Himberg deutlich gesteigert.