ÖBB Logo

Koralmbahn Mediengalerie

Hier finden Sie Bilder und Videos zum Bau der Koralmbahn.

Historischer Durchschlag im Koralmtunnel

14. August 2018. Der erste Tunneldurchschlag im Koralmtunnel ist geschafft! Zum ersten Mal gibt es eine direkte Verbindung zwischen der Steiermark und Kärnten durch die Koralpe. Mehr als 17 Kilometer haben sich die Mineure mit dem Tunnelbohrer „Mauli 1“ durch die Koralpe gearbeitet. Weltrekord!

Südstrecke – Dig into details

Mit dem neuen Südstrecken-Clip tauchen Sie nicht nur visuell ins Universum Südstrecke ein: Die Videosequenzen aus den Projekten Semmering-Basistunnel, Koralmbahn, Pottendorfer Linie & Co sind mit original Baustellen-Sounds hinterlegt!
Mehr sehen. Mehr hören. Mehr erfahren. www.suedstrecke.at

So funktioniert die „Neue Österreichische Tunnelbaumethode“

Die Tunnel entlang der Koralmbahn werden mit verschiedenen Methoden gebaut. Hier erfahren Sie, wie die „Neue Öster­reichische Tunnelbaumethode“ mittels Bagger und Sprengungen funktioniert. Sie kommt bei den meisten Tunnel der Koralmbahn zum Einsatz.

So funktioniert eine Tunnelbohrmaschine

Tunnelbohrmaschinen sind bis zu 200 Meter lange Wunder der Technik. Beim Koralmtunnel sind insgesamt drei davon im Einsatz – Mauli 1, Mauli 2 und Kora. Hier erfahren Sie, wie sich diese Ungetüme mit über 10.000 PS durch den Berg arbeiten.

Bitte einsteigen! Virtuelle Fahrt in den Koralmtunnel

Einsteigen und mitfahren, in einer virtuellen Fahrt von der Tunnelkette Granitztal, hinaus zum künftigen Bahnhof im Lavanttal und hinein in den 33 Kilometer langen Koralmtunnel.

Moderne Zugsicherungstechnologie

Im Koralmtunnel und auf der gesamten Koralmbahn kommt eine moderne Zugsicherungstechnologie zum Einsatz. Das European Train Controlling System (ETCS) kontrolliert unter anderem Geschwindigkeit und Fahrtrichtung der Züge. Die Visualisierung veranschaulicht die dazu notwendigen Komponenten.

Querschläge verbinden Tunnelröhren für mehr Sicherheit

Der Koralmtunnel besteht aus zwei Tunnelröhren, die alle 500 Meter durch sogenannte Querschläge miteinander verbunden sind. Das erhöht nicht nur die Sicherheit, sondern schafft auch Platz für technische Ausrüstungen. Wagen Sie einen Blick von "außen" auf den Koralmtunnel mit Querschlägen.

Querschnitt einer Tunnelröhre

In einem Eisenbahntunnel steckt mehr Technik, als man denkt. Hier sehen Sie den komplexen Querschnitt einer Tunnelröhre des hochmodernen Koralmtunnels.

Gang durch eine Tunnelbohrmaschine

Schon mal eine Tunnelbohrmaschine - von innen - gehört und gesehen?

Bahnhof Weststeiermark

Der Bahnhof Weststeiermark ist der erste der beiden Bahnhöfe, die entlang der Koralmbahn realisiert werden. Vor dem Portal des Koralmtunnels entsteht im Gemeindegebiet Groß St. Florian derzeit einer der größten neuen Bahnhöfe zwischen Graz und Klagenfurt. Die neue Verkehrsdrehscheibe erhält acht Gleise, rund 400 Park&Ride-Plätze, eine moderne Infrastruktur für E-Mobilität und einen überdachten Zufahrtsbereich für Busse und Taxis. Künftig halten hier sowohl Regional- als auch Schnellzüge.