Zug Tunnelportal Karawankentunnel

Karawankentunnel

Seit 1906 ist der Karawankentunnel in Betrieb. Seine Modernisierung bringt mehr Sicherheit und Effizienz im Betrieb. Güter kommen rascher ans Ziel.

Historisch und wirtschaftlich bedeutend

Der rund acht Kilometer lange Karawankentunnel ist das Herzstück des Güterverkehrskorridors von Kärnten in Richtung der Adriahäfen Koper und Rijeka und den österreichischen bzw. süddeutschen Wirtschaftsräumen. Ab Herbst 2020 sanieren und modernisieren wir den mehr als 100 Jahre alten Tunnel.

1906 wurde der knapp acht Kilometer lange Bahntunnel erstmals in Betrieb genommen. Um die Strecke auf einen modernen Sicherheitsstand zu bringen, wird der Tunnel bis September 2021 umfassend saniert und aufgerüstet. Österreich und Slowenien arbeiten dabei Hand in Hand.

Mehr Sicherheit

Damit der Tunnel moderne Sicherheitsstandards erfüllen kann, wird die zweigleisige Strecke auf ein Streckengleis reduziert. Auf diese Weise können beim bestehenden Tunnelprofil wichtige Sicherheitssysteme installiert werden. Dazu gehören durchgehende Rettungswege, moderne Brandschutzmaßnahmen und ausfallsichere Kommunikationssysteme.

Ihre Vorteile

    • Bereitstellung eines modernen Güterverkehrkorridors für den künftigen Bedarf
    • Verbesserung der Betriebssicherheit
    • Erhöhung der Durchfahrtsgeschwindigkeit
    • Eingleisiger Eisenbahntunnel am neuesten Stand der Technik
Von der Europäischen Union kofinanziert. Fazilität "Connecting Europe" REPUBLIKA SLOVENIJA. MINISTRSTVO ZA INFRASTRUKTURO. DIREKCIJA REPUBLIKE SLOVENIJE ZA INFRASTRUKTURO.