ETCS Ausbau

Derzeit sind rund 300 Kilometer ETCS Level 2 in Betrieb. In drei Umsetzungsphasen bauen wir unser ETCS-Netz auf 3.700 Kilometer ETCS Level 2 aus. Hier finden Sie einen Ausblick über unsere Planungen und die daraus resultierende Ausrüstungsthematik Ihrer Fahrzeugflotte. Ein Zeitpunkt für den Rückbau des bestehenden Zugsicherungssystem PZB ist noch nicht definiert, wird aber mit 2030 anvisiert.

ETCS-Balise

ETCS in drei Schritten – Ausbauplanung bis 2026, 2030 bzw. 2038

Der nächste Umsetzungsschritt für die ETCS Migration ist bis 2026 geplant. Er konzentriert sich im Wesentlichen auf die Bestandsaufrüstung mit ETCS Level 2 im Umfeld zu den Neubau- bzw. Ausbauprojekten der ÖBB die bis 2026 in Betrieb gehen werden bzw. vor der Inbetriebnahme stehen, wie der Koralmbahn, der Pottendorfer Linie oder der 4-gleisige Ausbau der Westbahn zwischen Linz und Wels. Diese Neu- und Ausbauprojekte werden bereits mit ihrer Inbetriebnahme mit ETCS ausgerüstet werden. Die Ostregion (Großraum Wien) stellt eine weitere Priorität in dieser ersten Phase dar.
Die zweite Phase bis 2030 sieht die Fertigstellung der TEN-T Korridore vor und die letzte Phase vervollständigt bis 2038 die ETCS Ausrüstung am stark befahrenen Schienennetz.
Bei der Errichtung der ersten ETCS Projekte wird auf die bestehenden Fahrzeugausrüstungen, die teilweise noch mit der SRS Baseline 2.3.0d verkehren, Rücksicht genommen. Ab 2025 wird es allerdings nur mehr Fahrzeugen mit der SRS Baseline 3.X möglich sein, am Netz der ÖBB zu verkehren.

Aktueller Ausbauplan bis 2026

Bis 2026 werden die oben genannte Schwerpunkte für ETCS Ausrüstung umgesetzt. Folgende wesentliche Strecken/-abschnitte werden dabei mit ETCS implementiert:

  • Pottendorfer Linie
  • NBS Koralmbahn
  • Klagenfurt–Tarvisio
  • Wien–Bruck/Mur (Bestandsstrecke bzw. NBS Semmering-Basistunnel)
  • Bruck/Mur–Spielfeld-Straß
  • Linz–Attnang-Puchheim

Ebenso ist eine Ausrüstung im Bereich der Wiener S-Bahn sowie des Wiener Hauptbahnhofs geplant, damit kann die Leistungsfähigkeit dieser Strecken erhöht werden.

Karte der Strecken mit ETCS bis 2026

Vorschau Ausbauplan bis 2030

Karte der Strecken mit ETCS bis 2030

Vorschau Ausbauplan bis 2038

Karte der Strecken mit ETCS bis 2038