ÖBB Logo

Rund um den Bau

Perfekte Statik und ein eleganter Bogen aus Stahl und Beton: Die weithin sichtbare Rheinbrücke bei Lustenau ist das Herz der neuen Bahnstrecke zwischen St. Margrethen und Lauterach.

Blick auf Stahl und Beton bei der Baustelle St. Margrethen - Lauterach

Zusätzlich entstanden sieben weitere Brücken in Österreich und der Schweiz. Bei ihrem Bau standen Hochwassersicherheit und Umweltschutz im Fokus. Die ÖBB-Infrastruktur verlegte die Bahntrasse, errichtete neue technische Einrichtungen und führte Rekultivierungsarbeiten durch.

Kundenfreundliche Bahnhöfe und Haltestellen

Der Abschnitt von St. Margrethen bis Lustenau ist seit dem Frühjahr 2013 Betrieb. Im Februar 2016 erfolgte der Spatenstich für den Umbau des Bahnhofs Lustenau. Aktuell läuft die Planung für den Streckenabschnitt Lustenau–Lauterach: Die Bahnhaltestellen Hard und Lauterach West werden modernisiert beziehungsweise neu gebaut.

Daten & Fakten

  • Bauzeit
    2010–2020
  • Strecke
    St. Margrethen–Lauterach
  • Streckenlänge
    8,7 Kilometer
  • Meilensteine
    • November 2010: Baubeginn
    • März 2013: Inbetriebnahme der neuen Rheinbrücke
    • Februar 2016: Spatenstich Umbau Bahnhof Lustenau
    • 2020: voraussichtliche Fertigstellung