ÖBB Logo

Arlbergstrecke

In Westösterreich investiert die ÖBB-Infrastruktur in die Arlbergachse. Die Strecke von Vorarlberg in die Schweiz wird ausgebaut. Im Rheintal entstehen moderne Bahnhöfe und Haltestellen.

Zug am Bahnhof Bludenz

Viel Neues im Westen: Die ÖBB-Infrastruktur baut die Arlbergachse grenz­überschreitend aus

Dadurch kommen Sie als Fahrgast rasch und einfach von Vorarlberg ins Fürstentum Liechtenstein und in die Schweiz. Im Zuge des Rheintalkonzepts wird der Nahverkehr attraktiviert: Seit 2004 erhalten viele Bahnhöfe und Haltestellen zwischen Bregenz und Feldkirch ein zeitgemäßes Gesicht. Die Wirtschaft profitiert vom neuen Güterzentrum Wolfurt. Seine Erweiterung stärkt den Warenverkehr in der Region und schützt das Klima.

Zug der am Bahnhof Lauterach hält

Rheintalkonzept Bregenz–Feldkirch
in Bau

Zug fährt über die Zugbrücke auf der Strecke zwischen St. Margrethen und Lauterach

Ausbau St. Margrethen–Lauterach
in Bau


Güterzentrum Wolfurt
in Bau