ÖBB Logo

Die Tauernstrecke

Die Tauernstrecke Salzburg–Villach ist neben der Brennerachse die wichtigste österreichische alpenüberquerende Verbindung und damit eine Hauptachse des Alpentransits. Kernstück der Strecke ist die rund 81 Kilometer lange Tauernbahn von Schwarzach-St. Veit nach Spittal/Drau.

Arbeiten auf der Tauernstrecke

Um die Reisegeschwindigkeit von 70 km/h auf 100 bis 110 km/h und die Streckenkapazität vor allem für den Güterverkehr zu erhöhen, war ein weitreichender Ausbau der ehemals eingleisigen Bestandstrecke auf zwei Gleise notwendig. Dank massiver Investitionen seit 1970 ist ein Gutteil der Strecke zweigleisig ausgebaut.

Barrierefrei, sicher und modern wird die neue Haltestelle Bad Vigaun

Haltestelle Bad Vigaun
in Bau