Elektromobilität

Für eine grüne Anschlussmobilität setzen wir an 50 Bahnhöfen in Österreich den Ausbau von neuen E-Tankstellen an den Park&Ride-Anlagen kontinuierlich fort. Auch unsere Rail&Drive-Flotte wird schrittweise auf Elektroautos umgerüstet und erweitert.

Menschen in einem Auto

Nachhaltige und ressourcenschonende Mobilitätslösungen sind gefragter denn je. Als größtes Klimaschutzunternehmen und Mobilitätsdienstleister in Österreich leisten die ÖBB bereits einen großen Beitrag, um die Klimaziele 2040 zu erreichen und die Menschen sauber und bequem von A nach B zu bringen. Dabei endet der Umweltgedanke nicht am Bahnhof, wie die Kooperation mit dem E-Mobilitätsdienstleister SMATRICS zeigt.

Gemeinsam haben wir bereits 50 E-Ladestandorte mit insgesamt 130 Ladepunkten in ganz Österreich realisiert. Auch das Ladenetz für smarte E-Mobilität wächst stetig weiter und damit auch die Möglichkeit, die umweltfreundliche Reise bereits ab der eigenen Haustüre zu beginnen.

Reisende ohne einen eigenen Wagen kommen mit einem E-Auto aus unserer Rail&Drive-Flotte zu ihrem Ziel. "Damit schließen wir die grüne Mobilitätskette – bequem und klimaschonend zugleich.“, so CEO Andreas Matthä.

Der Ausbau geht weiter! Bis Ende 2021 sollen weitere 14 Standorte und 48 Ladepunkte hinzukommen.

Zusammen mit den Ladestationen an den Bahnhöfen von SMATRICS, gibt es bereits 6.000 Ladestationen österreichweit. Für die KundInnen der ÖBB bedeutet das: mit einer einzigen Karte in ganz Österreich Strom tanken!