Rund um die Planung

Detaillierte, geprüfte Planungen sind die Grundvoraussetzung für den Ausbau der Hochleistungsstrecke zwischen Marchtrenk und Wels. Im Moment werden die Pläne behördlich geprüft.

Fahrgäste in einem Zug

Ausbau Marchtrenk–Wels

Vorgesehen ist, im Abschnitt vom Bahnhof Marchtrenk bis Wels die bestehenden zwei Gleise durch vier neue Gleise abschnittsweise zu ersetzen. Drei neue Eisenbahnbrücken über die Autobahn A25 werden die beiden bestehenden ersetzen. Fahrgäste profitieren künftig von einem besseren, getakteten Zugangebot. Auch über die Modernisierung des Bahnhofs Marchtrenk dürfen sich Kundinnen und Kunden freuen. Barrierefrei, mit neuen Infosystemen und Parkplätzen ausgestattet, setzt der neue Bahnhof auf höchsten Komfort.

Daten & Fakten

  • Strecke

    Marchtrenk–Wels

  • Bauzeit

    vsl. 2021 – vsl. Teilinbetriebnahme 2026 (Viergleisigkeit)

  • Streckenlänge

    rund 6 Kilometer

Blick ins Projektgebiet

Im Video erfahren Sie mehr zum Ausbau zwischen Marchtrenk und Wels.

  • Transkript des Videos zum Nachlesen

    Visualisierung Ausbau Marchtrenk-Wels
    Bilder, Textinserts, Musik im Hintergrund

    Textinsert: Ausbau Marchtrenk – Wels: Das Bauvorhaben

    Derzeitige Situation:
    - Insgesamt 4 Gleise Richtung Passau + Richtung Salzburg
    - 4 Gleise Richtung Wien
    - derzeit nur 2 Gleise Nadelöhr Linz – Wels
    - 4-gleisiger Ausbau Linz – Wels
    - Anbindung an Flughafengebiet
    - Bahnhof Marchtrenk
    - Haltestelle Oftering
    - Haltestelle Hörsching
    - Optionale Haltestelle Pasching
    - Haltestelle Leonding

    3D- Flug über die Strecke

    Textinsert: Abschnitt Marchtrenk – Wels:
    - Bahnhof Marchtrenk

    - Projektbeginn

    • Neues Unterwerk Marchtrenk
    • Rückbau bestehender Gleisanlagen
    • Rückbau Gebäude
    • Rückbau bestehendes Unterwerk
    • Neuerrichtung Gleisanlagen
    • Neuerrichtung Lärmschutzwände
    • Neuerrichtung Versickerungsbecken
    • Neuerrichtung Wirtschaftsweg
    • Abbruch und Neurichtung Bahnhof Marchtrenk
    • Neuerrichtung Personentunnel
    • Erweiterung Park & Ride
    • Firma Hoval
    • Rückbau Gebäude
    • Verbreiterung Unterführung Hovalstraße
    • Neuerrichtung Geh-/Radwegunterführung
    • Neuerrichtung Versickerungsbecken - Entfall Rübenverladeplatz
    • Abtrag bestehendes Überwerfungsbauwerk
    • Rückbau Halle
    • Errichtung neues Überwerfungsbauwerk
    • Gleis 3 und 4 (Hochleistungsstrecke)
    • Gleis 1 und 2
    • Unterführung zu Wartungs- und Revisionszwecken
    • Wiederherstellung Anschlussbahnen
    • Neuerrichtung Lärmschutzwände
    • Neuerrichtung Wirtschaftsweg
    • Versetzen Hochspannungsmast
    • Abbruch und Neurichtung Brücken über A25
    • Rückbau Gebäude
    • Anbindung an bestehende Lärmschutzwand
    • Einbindung in Bestand
    • Neuerrichtung Versickerungsbecken
    • Anbindung an bestehende Lärmschutzwand

    - Projektende