Bahnhof Bruck/Mur

Barrierefrei, hell und freundlich: Nach einer dreijährigen Umbauphase präsentiert sich der Bahnhof in neuem Glanz und mit mehr Komfort für die Bahnkundinnen und Bahnkunden.

Vorplatz in Bruck an der Mur

Der Bahnhof Bruck an der Mur ist einer der zentralen Bahnhöfe in Österreich und ein wesentlicher Bestandteil der neuen Südstrecke. Er wurde zwischen 2010 und 2013 zu einem kundenfreundlichen und barrierefreien Bahnhof umgebaut. Als moderne Verkehrs­drehscheibe zwischen Bahn und Bus ist seine Bedeutung für die Steiermark und den Bahnverkehr in Österreich noch gewachsen.

Der Charakter des Bahnhofs hat sich durch die Modernisierung komplett geändert. Von der Neugestaltung des Vorplatzes und der Zufahrt zum Bahnhof bis zur Bahnhofshalle ist ein neuer, heller und übersichtlicher Bahnhofsbereich entstanden. Im Gleisbereich wurde mit der markanten überdachten Brücke ein Übergang über die Gleise geschaffen, der auch einen wettergeschützten Zugang zum Parkhaus ermöglicht. Und das alles barrierefrei, durch den Einbau von Aufzugsanlagen.

Ihre Vorteile

    • Der neue Bahnhof ist barrierefrei und komplett modernisiert
    • Der gesamte Kundenbereich ist hell und freundlich gestaltet
    • Über eine neue Brücke mit Aufzugsanlagen kommt man leichter zu den Zügen und ins Parkhaus
    • Ihnen stehen mehr Park&Ride und Bike&Ride-Plätze zur Verfügung
    • Der gesamte Bahnhofs-Vorplatz wurde umgestaltet und die Bushaltestellen überdacht
    • Das Umsteigen vom Auto, Rad und Moped auf Zug und Bus ist jetzt viel komfortabler