ÖBB Logo

Die Bahn ist kein Spielplatz

Bedauerlicherweise sind auch im Vorjahr wieder Menschen in Österreich wegen Unwissenheit und Leichtsinn an Gleisanlagen verunglückt, einige davon tragischerweise tödlich. Besonders häufig begeben sich Jugendliche durch unüberlegtes Handeln und falsch verstandene Mutproben in Lebensgefahr. Die ÖBB-Infrastruktur setzt daher auf verstärkte Aufklärung auf vielen Ebenen.

Ein Engel, der auf einer Slackline balanciert

Pass auf dich auf!

Hier findest du alle Informationen und Inhalte zu unserer Sicherheitskampagne.

Die vier wichtigsten Sicherheitsbotschaften

  • Das Überschreiten der Gleise ist lebensgefährlich!
  • Bahnhöfe sind keine Spielplätze! Warte am Bahnsteig hinter der Sicherheitslinie!
  • Bahnstrom ist Starkstrom – schon in der Nähe besteht Lebensgefahr! Klettere daher niemals auf abgestellte Wagons oder Züge!
  • Achte bei Eisenbahnkreuzungen auf Rotlicht und/oder herannahende Züge!

Hast du noch Fragen?

Gleise, auf denen ein Kleidungsstück liegt

Überschreiten der Gleise

Das Überschreiten der Gleise ist lebensgefährlich und daher verboten!

Ein Bahnsteig mit einer Sicherheitslinie, darauf Kopfhörer und ein beschädigtes Handy

Sicher am Bahnsteig

Sei vorsichtig am Bahnsteig und achte auf die Sicherheitslinie!

Ein Kesselwagen, darüber eine Oberleitung

Achtung Starkstrom

Wer 15.000 Volt zu nahe kommt, begibt sich in Lebensgefahr!

Stoppschild und Andreaskreuz

Vorsicht Eisenbahnkreuzung

Sicherheit hat Vorrang!


Helmi für mehr Sicherheit

KFV und ÖBB präsentieren


Presseinformationen
Filter Thema Sicherheit