ÖBB Logo

Brenner Basistunnel

Der Brenner Basistunnel ist ein flach ver­laufender Eisenbahntunnel zwischen Innsbruck und Franzensfeste in Italien. Mit der Ein­mündung in die bestehende Eisenbahn­umfahrung Innsbruck ist der BBT 64 Kilometer lang und damit die längste unterirdische Eisenbahnverbindung der Welt.

Baggerarbeiten im Brenner Basistunnel bei Schuttern

Durch den Bau des Brenner Basistunnels werden im Herzen Europas die Reise- und Transportmöglichkeiten auf der Bahn markant verbessert. Das Projekt ist Teil des europäischen Skandinavien-Mittelmeer Kernnetzkorridors, an dem zwischen Helsinki und Valletta rund 110 Millionen Menschen leben. Die EU-Kommission fördert das länderübergreifende Projekt in einem Umfang von bis zu 40 Prozent.

Mit der Projektumsetzung ist die Brenner Basistunnel SE beauftragt. Die BBT SE ist eine europäische Aktiengesellschaft und arbeitet im Auftrag der Republik Österreich, der Republik Italien und der Europäischen Union. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.bbt-se.com.

Ihre Vorteile durch den Brenner Basistunnel

    • Rasche und sichere Verbindung von Bevölkerungszentren nördlich und südlich der Alpen
    • Umweltfreundlicher Ausbau der Beförderungskapazität im Güterverkehr
    • Verknüpfung wichtiger Wirtschaftszentren Europas
Logo Brenner Basis Tunnel

BBT
Brenner Basistunnel BBT SE

Abbildung der Wortmarke ÖBB-Infrastruktur

Beteiligungen
Anteile an Gesellschaften

 
 

Kontakt

Wir haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen. Kontaktieren Sie uns bei Fragen zum Projekt oder zu den Bauarbeiten.